Ausfallssicherheit bei SimpleSMS

Erstellt von Anita Bilanovic |

Unsere Kunden erwarten natürlich, dass ihre Daten bei uns sicher sind. Deshalb legen wir größten Wert auf die Auswahl unserer Partner. Worauf es uns ankommt und mit wem wir kooperieren, erfahren Sie hier.

SimpleSMS arbeitet seit jeher mit starken Partnern zusammen. Anders als andere Unternehmen verzichten wir auf Kooperationen mit asiatischen oder US-amerikanischen Firmen, sondern investieren in Qualität und Sicherheit. Sowohl bei Hardware, als auch beim Hosting, setzen wir auf vertrauenswürdige Spezialisten aus Deutschland. Die Sicherheit der sensiblen Kundendaten war für SimpleSMS schon immer ein wichtiges Thema. Dass wir mit dieser Priorisierung richtig liegen, zeigen uns die zahlreichen Fälle von Datendiebstahl, die in letzter Zeit an die Öffentlichkeit gelangten.

Mit jedem einzelnen Fall, der in den Schlagzeilen auftaucht, werden die Kunden ein wenig kritischer und wollen sicher sein, dass ihre Daten beim Anbieter ihrer Wahl gut aufgehoben sind. Umso wichtiger ist Offenheit in Bezug auf die getroffenen Sicherheitsmaßnahmen. Deshalb informieren wir all unsere Geschäftspartner detailliert darüber, wie wir ihre Daten schützen.

Stabile Hardware, sicheres Hosting und Geo-Redundanz

Unsere gesamte Hardware stammt von der Thomas-Krenn.AG; Hosting und Full Management Service liegen zu 100 % in den Händen der filoo GmbH. Mit diesen Unternehmen haben wir viel gemeinsam – allem voran das Engagement, die Daten unserer Kunden bestmöglich vor Verlust und Hackern zu schützen. Sowohl das ISO 27001-zertifizierte primäre Rechenzentrum in Frankfurt/Main, als auch das TÜV-zertifizierte sekundäre Rechenzentrum im Saarland, erfüllen deshalb die höchsten Ansprüche an Sicherheit und Verfügbarkeit. Alle Daten werden mittels Geo-Redundanz auf zwei getrennten Hochverfügbarkeitsservern gespeichert.

Die Klima- und Stromverfügbarkeit der Rechenzentren liegt bei über 99,99 %. Selbst bei längeren Störungen sorgt die vollredundante Notstromversorgung für den sicheren Betrieb. Der Brandschutz ist durch eine Inergen-Löschanlage gewährleistet, die von mehr als 17.000 Sensoren mit Daten versorgt wird.

Ungebetene Gäste haben weder online noch physisch eine Chance, unsere Systeme zu kompromittieren. Leistungsstarke Verschlüsselung, wie in unserem letzten Beitrag beschrieben, sorgt für höchste Datensicherheit, selbst im Falle eines Hacker-Angriffs. Um betriebsfremde Personen fernzuhalten, ist der Leitstand der Rechenzentren 24 Stunden am Tag durchgehend besetzt. Auf dem Gelände werden regelmäßig Kontrollgänge durchgeführt und das gesamte Areal wird videoüberwacht.

Auch die Technik wird rund um die Uhr überwacht. Sollte ein Störfall eintreten, reagieren unsere Mitarbeiter augenblicklich und lösen das Problem sofort. Damit Störungen die Ausnahme bleiben, haben wir ein durchgängiges Sicherheitskonzept mit proaktivem Security-Monitoring installiert.

Unsere Kunden vertrauen uns. Um diesem Vertrauen gerecht zu werden, scheuen wir keine Kosten und Mühen, wenn es um Sicherheit geht. Eine durchgängige Sicherheitsstruktur ist zwingend erforderlich, da unsere Umgebung auch für hochsensible Lösungen wie A2P und Zwei-Faktor-Authentifizierung genutzt werden. Die angebotenen Dienste unserer Kunden müssen garantiert sicher sein, damit der versendete Code nicht auf dem Weg der SMS abgefangen werden kann.

In Anbetracht unserer Bemühungen denken wir, dass auch ein bisschen Eigenlob sein darf: Wir sind stolz auf unser SMS-Produkt, das dank Geo-Redundanz, den hervorragenden Rechenzentren-Standorten und der professionellen Software zu den sichersten der Welt zählt.

So einfach geht's - Simple SMS Oberfläche

So einfach geht's

  • SimpleSMS Account anlegen
  • Kontaktliste importieren
  • SMS Einzel- oder Gruppenversand einstellen
  • Statistiken einsehen